Ein „HORRIDO“ zu Begrüßung

Der Waldwandertag aus Klasse 1 ist bei allen Kindern noch in Erinnerung. Nach den vielen Erlebnissen wurde der Ruf nach einer Wiederholung laut. Am 8. Mai war es dann für die Kinder der Klasse 2a der Grundschule Adorf soweit. Unter Leitung von Marleen und Andreas starteten sie neugierig mit Lupen in der Hand über Arnsgrün ins Zeidelweidetal. Dabei waren natürlich Jagd- hündin Anna und die kleine Anna im Kinderwagen. Auf dem Weg stoppten sie mehrmals um Pflanzen zu bestimmen, Vögel zu beobachten, Spuren zu entdecken usw.. Nach einer entsprechenden Rast wartete am Standort des ehemaligen alten Schlosses eine anspruchs- volle Aufgabe auf sie. Im Wald hingen verschiedene Plakate mit interessantem Wissen zu den Tieren des Waldes. Da alle Kinder in Klasse 1 fleißig das Lesen gelernt haben, mussten sie in Partnerarbeit ein Waldquiz absolvieren. Anschließend lauschten sie am Wassergraben wie einst ein grausamer Ritter in dieser Burg herrschte, so wie es Sagen noch heute erzählen. Der Weg führte zurück über die Kämnitzeiche. Dort wertete Andreas das Quiz aus und war erstaunt über das Wissen unserer Kinder. Alle Kinder erhielten noch wertvolles Material und machten sich langsam auf den Weg zur Schule. Es wurde ziemlich heiß und die Beine müde. Damit ging wieder mal ein erlebnisreicher Tag in unserer herrlichen Natur zu Ende. Vielen Dank sagen unseren Organisatoren Marleen und Andreas alle Kinder der Klasse 2a mit ihrer Lehrerin Frau Seifert – „HORRIDO“. IMG_20150508_083938_1CS IMG_20150508_084236_1CS IMG_20150508_090922_1CS