Archiv

Am 10.03.2022 war es wieder soweit für den ersten Wettkampf im Schuljahr. In Oelsnitz fand die Vorrunde für den Staffelwettkampf statt. Noch am Morgen herrschte große Aufregung, weil krankheitsbedingt Kinder ausfielen. Dennoch fanden wir kurzfristig Ersatz und die Grundschule Adorf konnte antreten.

Eine Mannschaft bestand aus 12 Sportlern, die den Klassen 2, 3 und 4 angehörten. Die Kinder zeigten sich überrascht und begeistert von dem abwechslungsreichen Parcours, wo sie ihre sportlichen Fähigkeiten unter Beweis stellen konnten. Nach insgesamt 10 Staffelläufen haben sich die Adorfer Grundschüler einen tollen 2. Platz erkämpft.

Herzlichen Glückwunsch!
Margit Seifert, Sportverantwortliche


Ran an die Kartoffeln

Wir Kinder der Klasse 3b der Grundschule Adorf freuten uns diesmal ganz besonders auf unseren Ausflug ins Freilichtmuseum nach Landwüst. Nachdem lange keine Wandertage möglich waren oder das schlechte Wetter immer wieder unsere Pläne durchkreuzte, war es nun endlich soweit. Wir machten uns am Dienstag, den 5.10.2021, trotz Nieselregen und Nebel auf nach Landwüst.

Dort war ein toller Tag rund um die Kartoffeln geplant. Ausgerüstet mit Gummistiefeln und Regenjacken ging es für uns ab aufs Feld. Dank vieler fleißiger Hände wurden im Nu die Kartoffeln gegraben und gelesen und es machte dabei niemandem etwas aus, auch mal schmutzig zu werden.

Anschließend wurden die Kartoffeln mit traditioneller Technik gewaschen und waren nun bereit verarbeitet zu werden. In der Stube schälten und schnippelten wir, bei behaglicher Ofenwärme, Möhren, Kartoffeln und vieles mehr für eine leckere Kartoffelsuppe.

Während unsere Suppe über dem offenen Feuer kochte, wurden wir sogar noch durch alle Gebäude des Museums geführt und erhielten so einen Einblick in das Leben der Menschen vor vielen hundert Jahren. Nach unserem selbst gekochten, leckeren Mittagessen machten wir uns stolz, zufrieden und auch etwas kaputt wieder auf den Nachhauseweg. Danke für diesen tollen Tag!

Die Kinder der Klasse 3b der Grundschule Adorf


Die Kinder der Klassen 3 und 4 gestalteten in den letzten Wochen tolle Kunstwerke für den Wartebereich des Ärztehauses in Adorf. 🖼


Auf den Spuren des Herbstes…

…wanderte die Klasse 2b der Grundschule Adorf/V. über Jugelsburg nach Remtengrün. Nachdem im vergangenen Schuljahr das Klassengemeinschaftsgefühl aufgrund von Schulschließungen zu kurz kam, nutzten wir am Dienstag, den 13.10.2020 die Chance und machten uns auf in die Natur. Der Wetterbericht sagte einen schönen Herbsttag an und wir packten unseren Rucksack und spazierten durch Wald und Wiesen auf der Suche nach herbstlichen Boten.

Anfänglich meinte es Petrus mit uns nicht so gut und nach einigen Regentropfen, waren wir umso glücklicher, bei warmem Tee und Keksen, das Frühstück im Trockenen zu genießen. Leider gab es keinen Wind an diesem Tag, weshalb wir keine Drachen steigen lassen konnten. Halb so wild! Das Highlight des Tages war für alle definitiv der Besuch des neuerrichteten Remtengrüner Turms. Nach anfänglichen Bedenken und einigen respektvollen Blicken auf das 19 Meter hohe Bauwerk, trauten sich aber doch die meisten Schülerinnen und Schüler und stiegen die 96 Stufen nach oben. Dort wurden wir alle mit einem tollen Ausblick auf Adorf und Umgebung belohnt und das bei herrlichstem Sonnenschein.

Mit strahlenden Augen zogen wir wieder bergab. Bevor es zurück zur Schule ging stärkten wir uns noch mit leckerer Kürbis- und Kartoffelsuppe, Brötchen und Wienern, die die Eltern in toller Zusammenarbeit vorbereiteten. Mit vollem Magen, müden Beinen und lachenden Gesichtern kamen wir wieder an unserer Schule an. Das war für alle ein toller Tag!

A. Haller, Klassenleiterin Klasse 2b

„Lauf gegen den Hunger“

Wie eine blaue Meereswoge mit erwartungsvollen strahlenden Augen standen die besonders motivierten Schülerinnen und Schüler am 2. September 2020 an der frisch präparierten Laufstrecke im Elsterstadion an der B92 in Adorf!

Mit dem Ziel: Jeder kann etwas tun, um die Hungernot auf der Welt zu lindern. Das haben sich alle Schülerinnen und Schüler der Grundschule und der Zentralschule auf die „Fahne“ geschrieben. Bei strahlendem Sonnenschein starteten die Schulen etappenweise nach Altersklassen, wo nicht nur ihre Lehrer, sondern auch unser Bürgermeister, Herr Schmidt, zuschaute. Als große Überraschung überreichte er jeder Schule jeweils einen Scheck über 100€ und unterstützte gleichzeitig als Spendenpate unser gemeinsames Projekt.

RESPEKT an alle Kinder, die jede Runde unter „Anfeuerung“ aller Mitschüler mit Bravour gelaufen sind. Dabei wuchsen die Kräfte bei einigen über sich hinaus, sodass herausragende Sportler(innen) der Grundschule bis zu 16 Runden absolvierten.

Wir waren im Anschluss alle einer Meinung – dass dieses gemeinsame Projekt mit der Zentralschule Adorf ein rundum gelungener Sporttag war!

Wir bedanken uns ganz herzlich für die eingegangenen Spenden bei allen Eltern, Verwandten und sonstigen Sponsoren!

Sportfachverantwortliche GS Adorf
Frau Seifert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.